Wichtige Zitate & Weisheiten als Hilfe für den spirituellen Weg

 

Sämtliche hier eingestellten Text- und Bild-Text-Zitate und – Weisheiten wurden hier eingestellt, damit sie anderen Menschen eine wertvolle Hilfe sein mögen auf ihrem spirituellen Weg, um ebenfalls die Erleuchtung und den Aufstieg selbst zu erreichen.

Sie wurden gezielt ausgewählt und sind empfohlen in der Reihenfolge von ganz unten nach oben scrollend zu lesen.
Es werden stetig weitere thematisch passende zwischendrin eingefügt.

Sie geben euch in kürzer extrahieter Form sehr präzise und überaus wichtige Hinweise und Hilfestellungen für euren spirituellen Weg.

Diese kurzen und punktgenauen Aussagen, sind die Kernaussagen der universellen heiligen Lehre des universellen Schöpfungs-Bewußtseins – der Lehre der WAHREN und SELBSTLOSEN Liebe.

Diese heilige Lehre ist DIESELBE Lehre des Erhabenen Tai Shang Lao Jun (太上老君),
– der Allerersten (Xian – 先) vor 12.000 Jahren, der alten „Götter“,
– des Brahma (ब्रह्मा / chinesisch: Da Fan Tian -大梵天),
– des He Shen (合神 – des „Gottes der Harmonie“),
– des Yu Shen (玉神 – des „Jade-Gottes“),
– des Amitābha (Sanskrit: अमिताभ, chinesisch: Ēmítuófó / O-mi-t’o fo – 阿彌陀佛, tibetisch: ‚Od dpag med / Snang ba mtha‘ yas, japanisch: 阿弥陀仏, Amida butsu bzw. 阿弥陀如来, Amida nyorai – der „Buddha des Unermesslichen Lichtglanzes“ bzw. des „unendlichen Lichtes“, gehört zu den 5 Dhyani-Buddhas (Wu Fang Fo – 五方佛 / Adi-Buddhas / transzendente Ur-Buddhas)
– der Göttin Nü Wa (媧 – der „Ur-Mutter“ der Menschheit),
– des Gottes Fu Xi (伏羲 – der den Menschen das Wissen der acht  Trigramme und das He Tu – 河圖 brachte),
– des Shen Nung (神農 – des „Gottes der Heilkräuter-Medizin und des Tees),
– der Göttin Xi Wang Mu (西王母 – der Königin-Mutter des Westens, Hüterin des Kun Lun-Gebirges und Herrscherin des Toten-Reiches),
– des „Gelben Kaiser“ Huang Di (黄帝) vor 4.700 Jahren,
– des Wu Tai Bo (吳太伯 – dem Begründer des Reiches Wu),
– der daoistischen Weisen Lao Zi  (老子 / Lao Tse), Zhuang Zi (庄子 / Dschuang Tse) und Lie Zi (列子 / Lie Tse),
– des Patanjali (der das Yoga-Sutra brachte),
– des Shi Jia Mu Ni (释迦牟尼 / Shakyamuni-Buddha / Ti Ka Mo Ni / Siddharta Gautama / „der Weise aus dem Geschlecht von Shakya“ – dem „Buddha“ – 9. Avatar des Vishnu),
– des Gelehrten Kong Fu Zi (孔夫子 / Konfuzius),
– des Jesus von Nazareth (Christus),
– des Bhagwan Shree Rajneesh (Osho),
– des Mahavatar Babaji Maharaj (einem Avatar des Shiva, der das Kriya-Yoga brachte),
– des Yogi Paramahansa Yogananda,
– des Chan-buddhistischen Lehrer Nan Huai Jin (南怀瑾),
– des indischen Kundalini-Yoga-Guru Yogi Bhajan,
– des tibetisch-buddhistischen Yogi-Guru Chen Jian Min (陈健民 – C. M. Chen),
– vieler weiterer hier nicht namentlich aufgeführter erleuchteter Lehrer,
– des 14. Dalai Lama Tendzin Gyatsho oder
– der Priesterin des Ursprungs-Dao Wang Lin – Jasmin (Inkarnation der weißen Tara / Bai Du Mu – 白度).

Sie alle sind Eins! Ihre Lehre ist Eins! Denn sie alle waren und sind einzelne Glieder einer langen goldenen Kette durch Zeit und Raum, die immer mit dem universellen Schöpfungs-Bewußtsein verbunden und nie getrennt war. – Lest hierzu auch den Artikel: „Alles Wissen ist Eins!“

Vertraut der goldenen Kette der Erleuchteten, die mit dem universellen Schöpfungswissen verbunden ist, die zu allen Zeiten unter den Menschen waren und euch ihr Wissen zur Verfügung stellten!
Diese goldene Kette zieht sich seit dem Beginn der Schöpfung durch alle Zeiten, alle Kulturen und alle Religionen. 

Die Kernaussage dieser Lehre des universellen Schöpfungs-Wissens, ist SELBSTLOSE LIEBE!

Verinnerlicht sie wieder und wieder, ähnlich den Mantras (heilige Worte), Tantras und Sutras (heilige Texte)!
Diese heiligen Worte müssen gelesen, verinnerlicht und gelebt werden!
Sie müssen euch in Fleisch und Blut übergehen und Eins mit euch werden!
Wenn ihr sie LEBT, verändern sie eurer Bewußtsein und euer Unterbewußtsein und eure gesamte innere Einstellung wird auf den eigentlichen Sinn unseres Lebens fokussiert.
Wenn ihr euch auf diese Art fokussiert, werden euch spezielle Praktiken umso leichter fallen, denn nur so können sie euch zu einer Hilfe auf eurem eigenem spirituellen Weg werden und ihr könnt ebenfalls euer Ziel erreichen.

Sie dürfen daher ausdrücklich ohne weitere Rücksprache mit uns, sehr gern genutzt und verbreitet werden, allerdings unter korrekter Urheber-Benennung und Verweis auf unser Projekt oder unsere Seiten (dies betrifft nicht die reinen Fotos ohne Zitat-Texte).

Falls dir dieser Artikel gefallen hat, teile ihn, damit er möglichst vielen Menschen hilfreich sein kann!

 

Für Rückfragen wendet Euch gerne an uns unter: Info@Tempel-der-Orchidee.de

 


 

wahre-freiheit

 

Mantra der WAHREN Freiheit

„Freie selbstlose Liebe,
freie und völlig offen ausgelebte Sexualität,
freie Entfaltung des Geistes,
freie Energie und deren Nutzung,
frei von allen Dogmen, Bindungen und menschlichen Regeln,
frei von Ego und Selbstsucht,
frei von Emotionen und allem Festhalten –
der Zustand WAHRER Freiheit ist völlige Leere.

Das sind die tragenden Pfeiler auf der Brücke zu dem universellen Schöpfergott.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

.
aufstieg

.

Mantra der Leere

„Die abertausend Geschöpfe jedoch; 
sie kehren einst dem Dunkel den Rücken und umarmen das Lichte:

Die Geisterkraft der Leere aber macht daraus den Einklang –

der AUFSTIEG ALLER LEBENSFORMEN ZURÜCK ZU DEM REINEN GEIST

– VOLLENDETE HARMONIE – WAHRHAFT ALLES BEFRIEDET!“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Liebe war der Anfang der Schöpfung.

Liebe ist der Endzweck der Weltgeschichte.

Und Liebe ist das Ziel unserer stetigen Existenz“

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

eba34c668bfa3f5459df46911d448e05EINS SEIN mit göttlicher Liebe und dem universellem Bewußtsein

 

Als Mensch hast du nur ein sehr kleines Herz,
mit sehr KLEINLICHER Liebe,
ein menschliches KLEINGEISTIGES,
unklares und FALSCHES Bewußtsein,
sowie einen physischen anfälligen Körper,
der den irdischen 4 Elementen
Erde, Wasser, Feuer und Wind entspricht.

Wenn du dich aber mit der göttlichen Schöpfungskraft verbindest,
mußt du zuvor dein Herz gewaltig vergrößern
und ausfüllen mit selbstloser Liebe;
dein Bewußtsein völlig leeren,
um eins zu werden mit dem universalen Bewußtsein
und deinen physischen Körper
eins werden lassen mit den 4 universellen Naturkräften
Erde, Wasser, Feuer und Wind.

Wenn du dein eigenes Selbst, dein Ego, losgelassen hast,
dann BIST du SELBSTLOS!

Wenn du nur hingegen für DICH SELBST lebst,
behältst du IMMER nur dein sehr kleines Herz.

Wenn du das Weltliche losgelassen hast,
aber nicht auch dein kleines Herz losläßt,
dann klammerst du in Wahrheit noch immer an deinem Selbst!

Egal was du tust, deine Bemühungen, dein Wissen
und deine Sichtweise basieren auf DEINEM SELBST
und alle deine Ansichten BLEIBEN immer klein und armselig!

Um wirklich selbstlos zu sein,
mußt du dein kleines Herz LOSLASSEN!

Nur dein kleines Herz ständig neu zu polieren,
hilft dir GAR NICHTS!
Im Gegenteil, so sorgst du nur WEITER dafür,
um zwischen Yin und Yang zu trennen,
zwischen Recht und Unrecht,
zwischen gut und schlecht,
zwischen rein und unrein –
diese Unterscheidung läßt dein kleines Herz IMMER in der Trennung BLEIBEN!

Wenn du trennst,
wirst du NIEMALS inneren Frieden finden.
Gleiches gilt, wenn du lediglich über deinen Verstand
innere Leere zu verstehen versuchst!

Denn das Verständnis deines Bewußtseins über Leere,
basiert dann auf deiner EIGENEN Form deines Bewußtsein
und damit deines eigenen Selbst.

Das Verständnis über WIRKLICHE Leere hingegen,
basiert auf der ideologischen Form des universellen Bewußtsein
und damit der Schöpfungskraft des Ursprungs-Dao.

Das bedeutet, wenn du dich mit der göttlichen
universellen Schöpfungskraft verbinden möchtest,
gibt es nur eine EINZIGE Möglichkeit:

Du ENTLÄSST dein kleines Herz,
und du ENTLÄSST dein eigenes Kopf-Denken, deinen Verstand!

DAMIT entleerst du völlig dein Ego und deinen Verstand,
der wiederum dein Ego kreiert
und du benutzt stattdessen das GEWALTIGE und RIESIGE Herz
des universellen Schöpfergottes.

Sein Herz IST selbstlose Liebe!

Nur wenn du diese selbstlose Liebe,
anstelle deines eigenen Verstandes benutzt,
bist du WIRKLICH EINS mit dem göttlichen Energiefeld!

Die Schwingungsfrequenz ist dann exakt die gleiche!
Du bist dann völlig im Einklang!

DANN BIST DU TATSÄCHLICH IN GOTT!

Das gesamte universelle Bewußtsein,
wurde dann völlig für dich geöffnet!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

13620697_1304132652948413_5103098845292310637_n

 

„Vergangenes, Gegenwart und Zukunft – es ist alles eins.

Die physische Welt ist nicht die reale Welt. Sie ist eine Illusion.

Wer in dieser Illusion verbleibt und an ihr festhält,
der wird genauso aufgelöst, wie das Trugbild der Illusion,
wenn die Realität klar erkennbar wird.

 

So wie Nebelschwaden sich auflösen,
in den warmen Strahlen des Sonnenaufgangs,
so wird diese physische Welt sich auflösen, mit allen,
die an ihr festhalten und somit in ihr auf ewig gefangen bleiben.“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

wahrheit-erkennen

 

„Wenn die letzten der Allerersten
aus dem Kreislauf der Wiedergeburt austreten
und endgültig von der Erde gehen,
wird die gesamte Menschheit,
die ihrem Weg nicht gefolgt sind,
in das ewige Vergessen stürzen
und NIEMAND mehr wird die Erleuchtung
und den Zugang zu dem Schöpfergott erreichen.

 

Im ewigen Vergessen werden sie alles vergessen
und letztlich von Shang Ti (dem universellen Schöpfergott) vergessen.

Sie haben dann NIEMALS existiert!“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

Wachstum

Wenn du ständig nur das wiederholst,
was du bereits beherrscht,
wirst du nie mehr sein können,
als das, was du jetzt schon bist!

Um mehr sein zu können,
mußt du über deine eigenen Begrenzungen hinauswachsen!“

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Meditation ist der EINZIGE Weg,
der dich über deine eigenen Begrenzungen hinausführt!

Es ist der EINZIGE Weg,
dich selbst zu transzendieren!“

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Wer nach außen schaut, träumt!

Wer nach innen schaut, erwacht!“

 


 

13346768_955263787923870_143121906250056581_n

 

„Es gibt viele Möglichkeiten zur Erleuchtung zu gelangen.

Meditation baut dir dafür die benötigten Brücken.

Jedoch gibt es nur EINE einzige Möglichkeit, um aufzusteigen:

Das Auflösen des eigenen Egos, durch erreichen innerer Leere,
die den Raum für völlige Klarheit und Stille öffnet,
so daß dich selbstlose Liebe ausfüllt
und du Eins mit ihr wirst.“

(Wang Lin – Jasmin)

 

 


 

P1150843---dd-b-72dpi

„Was oder wer ich bin, ist unwichtig.

In diese Welt geboren wurde ich
aus einer Träne des He Shen (Brahma),
einer blutenden Träne,
die aus tiefstem Mitgefühl für alle Wesen vergossen wurde.

Ich bin selber NICHTS… –
nur die liebevolle Manifestation erleuchtender Weisheit
und die Essenz des Mitgefühls,
die in die Welt der Menschen gekommen ist,
um mit Wissen und selbstloser reiner Liebe,
denen helfend zur Seite zu stehen,
die die Erleuchtung tatsächlich erreichen MÖCHTEN,
um aufzusteigen und in völliger Leere
mit Shang Ti (dem universellen Schöpfergott) EINS zu werden,
um so ewig in ihm zu sein…“

(Wang Lin – Jasmin)

 

 


 

jasmin-inkarnation-der-tara-mit-erdkugel-mit-zitat

.

„Alles, was ich dich lehren kann, ist reine Liebe! –

.

SELBSTLOSE Liebe ist meine einzige Religion!

Innere Leere ist der Zustand, um diese zu erreichen.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Es ist NICHT wichtig, was ich erreicht habe!

Es ist viel wichtiger, was ich dir GEBEN kann!

NIMM ES in Achtsamkeit doch einfach nur an!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

Schüler des großen Dao

Wir alle sind Schüler des Da Dao (Ursprungs-Dao) selbst.

Das Da Dao ist die universelle Schöpfungs-Kraft,
das universelle Schöpfungs-Gesetz,
das universelle Schöpfungs-Wissen
und das universelle Schöpfungs-Bewußtsein (Nirwana).

Wenn du das erfassen kannst,
dann hast du das Dao einigermaßen verstanden.

Wenn du das jedoch nicht konntest,
bleibst du in deiner Unbewußtheit gefangen.

Wenn du es einigermaßen verstanden hast,
wirst du zu ihm hinstreben,
mit ihm Eins werden und ewig leben.

Wenn du in deiner Unbewußtsheit gefangen bleibst,
wirst du es nie erreichen
und ewig im Kreislauf zwischen Leben und Tod verbleiben.

Du wirst solange im Kreislauf der Wiedergeburten verbleiben,
bis du mit dem Dao Eins geworden bist,
oder mitsamt dieser Ebene
im ewigen Vergessen aufgelöst wurdest.“

 

(Wang Lin – Jasmin)

.

.


 

img_20160912_121830Botschaften der selbstlosen Liebe

„Unsere Worte sind sehr wichtige Botschaften der selbstlosen Liebe und sind eins mit dem universellen Schöpfergott.

Sie sind nicht gesprochen, um zu „bekehren“,
um zu überzeugen, um zu „beweisen“
oder um völlig sinnlose und nicht zielführende Diskussionen darüber zu entfachen.
Wir brauchen KEINE „Anhänger“.

Sie sind ZEUGNISSE der selbstlosen und reinen Liebe,
sie sind Eins mit dem universellen Schöpfergott,
sie sind aus dem tiefen Mitgefühl heraus, ALLEN Kreaturen gegenüber entstanden
und sie KÖNNEN EUCH eine WIRKLICHE Hilfe sein.

 

Wer diese Ratschläge befolgt, kann den Weg zu Gott FINDEN.

Wer hingegen sich davor verschließt,
wird NIE zu ihm gelangen und in seiner SELBST geschaffenen Hölle
für immer verbleiben und in ihr letztlich untergehen.

Die Entscheidung darüber, trefft jedoch ihr SELBST…“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

Der Bumerang-Effekt

Unser Leben ähnelt dem Prinzip eines Bumerangs.
Alles was du in deinem Leben bewirkst, kommt irgendwann zu dir zurück.

Wenn du in deinem „Ich Feld“ lebst –
in deinen Emotionen wie Liebe, Freude, Spaß, Begierden,
in deinen Denkweisen, wie in deinen Theorien, deinen Werte (Wertung), deinem Verstand
und deinen Anhaftungen, wie deiner Familie, deinen Freunden, deinem gesellschaftlichen Umfeld,
das dir vermeintlichen Vorteil bringt, verbleibst du in DEINER Welt für ewig gefangen!

Du bekommst vom Universum NICHTS zurück,
weil du für das Universum und damit für das DU (also für andere Wesen) nichts getan hast!

Das einzige, was du hier zurückbekommst, ist dein Karma und dein Ticket für das nächste Leben,
wodurch du wieder weiter lernen must!

Mit jeder neuen Wiedergeburt sinkst du tiefer mit deinem Ego.

Und mit jeder neuen Wiedergeburt wird es schwieriger und aussichtsloser,
daß du diesem Kreislauf des Leidens noch jemals entkommen wirst.

Diese Welt ist die unterste Ebene, wo die Ansammlung des stärksten manifestierten Egos existiert.

In diesem Ich-Feld bist stets nur DU es SELBST,
der sein nächstes Leben durch seine eigenen Taten erschafft,
gleichgültig ob es leicht oder schwer werden wird!

Wenn du hingegen in dem göttlichen Ur-Feld (dem universellen Eins) lebst,
existiert nur noch eine einzige Sache:

die Verschmelzung völliger Leerheit mit purer SELBSTLOSER LIEBE.

Wenn diese Verschmelzung dein einziger Glaube und GLEICHZEITIG ALLE deine Taten sind,
bekommst du von Universum das göttliche Schöpfungs-Bewusstsein
und somit die HÖCHSTE Weisheit und damit den göttlichen Segen zurück.
Dieser göttliche Segen ist die SELBST-Befreiung von deiner Wiedergeburt
mit deinem Karma und allem Leiden
und die Frucht vom Baum der Erkenntnis hat nun endlich ihre Wirkung entfaltet:

die geistige EINS-Werdung mit Allem, der WAHRE Frieden wurde nun erreicht!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Wie Menschen dich behandeln,
ist ihr Karma!

Wie du regagierst, ist DEINS!“

.

(Wayne Dyer)

 


 

 

„Würden alle Menschen den Weg der selbstlosen Liebe GEHEN,

wären alle irdischen Gesetze und Regeln unnötig.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

Liebe ist endlos

Das einzige, das umso größer wird,
je mehr du es teilst,
ist die Liebe!

Die WIRKLICHE Liebe ist selbstlos!
Sie entspringt nicht dem menschlichen kleinen Herzen,
sondern dem universellen Schöpfungs-Bewußtsein.

Dies ist die WAHRE Quelle aller Liebe!
Dies ist die Energiebeschaffenheit, aus der diese nie versiegende Quelle besteht.

Öffnest du dich völlig in deinem Herzen
und läßt dein Selbst (Ego), deine Begierden, deine Wünsche völlig los,
dann wirst du sie erfahren.

Du wirst Eins mit ihr und sie füllt dich vollständig aus.

Je mehr du nun diese Liebe aus dir ausgießt,
um sie ALLEN Menschen und Wesenheiten zukommen zu lassen,
umso mehr wird sich diese Liebe nachfüllen und ausdehnen.

Je mehr DU aus selbstloser Liebe für andere tust,
umso mehr kommt es letztlich DIR SELBST zugute!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

.

Die Macht der Liebe

.
Freundlichkeit ohne LIEBE macht heuchlerisch.
Verantwortung ohne LIEBE macht rücksichtslos.
Erziehung ohne LIEBE macht widerspruchsvoll.
Wissen ohne LIEBE macht rechthaberisch.
Pflicht ohne LIEBE macht verdrießlich.
Gerechtigkeit ohne LIEBE macht hart.
Ehre ohne LIEBE macht hochmütig.
Besitz ohne LIEBE macht geizig.
Ordnung ohne LIEBE macht kleinlich.
Wahrheit ohne LIEBE macht kritisch.
Klugheit ohne LIEBE macht gerissen.
Macht ohne LIEBE macht gewalttätig.
Glaube ohne LIEBE macht fanatisch.

.

So lass die LIEBE in Dein Leben – sie verwandelt es!
Denn Leben ohne LIEBE ist sinnlos –
Leben in LIEBE aber göttlich!“

(aus der „EDDA“)

 


 

liebe ist--

.

Mantra der Liebe

„Liebe ist die STÄRKSTE Kraft,
die mächtigste Energie, die der Welt zu eigen ist
und doch die bescheidenste und demütigste,
die man sich vorstellen kann.

Liebe fordert nie, sondern gibt nur,
bereut niemals und rächt sich nie.

Liebe ist stets ein Entgegenkommen,
eine Gnade, ein Geschenk.

Sie gilt allen Kreaturen zwischen Himmel und Erde gleich;

ihre Entfaltung findet sie jedoch erst im Herzen eines Menschen.

Sie ergreift nicht Besitz;
sie gibt wahre Freiheit
und führt zu dem Einen.

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

der-weg-des-herzens


Der Weg des Herzens

„Um den Weg des Herzens zu gehen, must du dein Herz zuvor in der Tiefe ergründen.
Um es zu verstehen, must du es zuvor völlig entleeren.
Ist es von deinem eigenem Selbst, deinem Ego, wahrhaft geleert,
kann es durch die selbstlose Liebe des universellen Schöpfungsgottes völlig ausgefüllt werden.

Wenn du JETZT den Weg des Herzens gehst, ist er wahrhaftig.

Er ist jetzt ein Weg der reinen selbstlosen Liebe.

Wenn du so den Weg des Herzens gehst, ist JEDE deiner Handlungen heilig,

jede Tat ist aus tiefster Liebe geschehen,
jeder Gedanke ist aus wahrer Liebe entsprungen.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

Die Werkzeuge, um den Fluß des Lebens zu überwinden

„Um den breiten Fluß des Lebens und der ewigen Wiedergeburten endgültig überwinden zu können, bedarf es mehrerer wichtiger Hilfsmittel.

So brauchst du ein Boot, um über das Wasser zu gelangen;
einen Stöpsel, um das Loch im Boden deines Bootes zu verschließen, damit kein Wasser mehr eindringen kann;
ein Ruder, um es vorwärts zu bewegen und um der Strömung widerstehen zu können, ohne mitgerissen zu werden;
einen Kompass, um die richtige Richtung über die endlos erscheinende Breite bestimmen zu können;
eine detaillierte Karte, die dir Untiefen und gefährliche messerscharfe Klippen aufzeigt, die sich unscheinbar unter der Oberfläche verbergen;
ein Lot, um dich nicht auf einer der vielen Sandbänke festzufahren und so auf ewig gestrandet zu sein;
eine Laterne, um die dunkle Nacht zu erhellen und Karte und Kompass erkennen zu können;
Öl, um die Lampe brennen lassen zu können, damit sie deinen Weg erhellen kann;
Feuer; um deine Laterne überhaupt erst entzünden zu können.

Diese Werkzeuge sind die völlige Öffnung der unteren Energie-Zentren (Chakren) und damit ein tabuloses und freies Ausleben der Sexualität und beherrschen der Sexual-Magie.
Richtige sehr spezifische Ernährung und spezielle Heilkräuter, um das Gleichgewicht aller Organbereiche in Balance zu bekommen und eine wirkliche Gesundheit überhaupt zu gewährleisten.
Intensive Meditation und ihrer VIELFÄLTIGEN Techniken, um wirklich bis in die allertiefsten Ebenen überhaupt zu gelangen.
Qi Gong, um die Energien wahrnehmen, fließen lassen und beherrschen zu können.
Völlig SELBSTLOSE Liebe, die mit dem Ausleben der freien Sexualität zu einem verschmolzen werden muß.
Techniken, wie das Si Teng Shui-Ritual, um das dritte Auge wirklich öffnen zu können, um in der Dunkelheit überhaupt sehen zu können.
Auflösen des Ego, loslassen aller Begierden und Emotionen, um den Zustand der Leere zu erreichen.
Wirkliche Bereitschaft, Geduld, beständiges Bemühen, um das Ziel wirklich erreichen zu können.

Dies ALLES sind Werkzeuge, die du für deine Reise unbedingt benötigst.
Wenn du nur ein einziges davon hast und in deiner Einfalt glaubst die Reise nun längst antreten zu können, wie willst du dann über den Fluß gelangen?

JEDES einzelne dieser Werkzeuge ist wichtig und UNVERZICHTBAR auf seine Art.
Doch der Erfolg deiner Reise hängt von der RICHTIGEN Handhabung und ihrer KOMBINATION MITEINANDER ab.“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 

meditation strand

 


 

 

„Den Buddha-Weg ergründen,
heißt sich selbst ergründen.

Sich selbst ergründen,
heißt sich selbst vergessen.

Sich selbst vergessen,
heißt eins mit den zehntausend Dingen sein.

Eins mit den zehntausend Dingen sein,
heißt Körper und Geist von uns selbst und Körper und Geist der Welt um uns fallen zu lassen.“

(Dogen Zenji)

 


 

f0847069612261fb752f195cc9654885Die 3 Irrtümer des wahren Wissens

 

Wenn du das wahre Wissen erlernst,
aber es nicht beständig übst und vergißt es zu praktizieren
oder es einfach in der Praxis nicht anwendest,
dann gleichst du einem Becher,
der an der Unterseite unzählige Löcher hat.
Es wird alles kostbare Wissen wieder herauslaufen und verloren gehen.

 

Wenn du eine falsche Einstellung hast,
indem du dich überhaupt nicht anstrengst,
faul bist oder es innerlich gar nicht wirklich willst,
dann wirst du auch NICHTS BEKOMMEN!

Wenn du denkst, daß du schon sehr viel weißt
oder viel Wissen bekommen hast und satt bist,
ist in Wirklichkeit alles Wissen längst herausgelaufen und verloren gegangen.

 

Wenn du das wahre Wissen, das ich dir gegeben habe,
falsch verstanden hast,
dann gleicht es einem verunreinigtem Becher.
Alles Wissen, das klar wie der Morgentau war, wurde von dir beschmutzt.

Für Menschen, die völlig falsche Ansichten haben
und durch ihr Ego meinen alles besser wissen zu wollen,
werden diese falschen Ansichten ein Gift im Becher.

Der klare und kostbare Morgentau wurde umgewandelt in gefährliches Gift
und alles Wissen wurde so von dir beschmutzt, vergiftet und verfälscht!

 

Wenn du vorsätzlich gegen mein Bemühen handelst,
dir das klare und unverfälschte Wissen zu vermitteln,
so gleichst du einem Becher, der mit der Öffnung verkehrt herum auf dem Tisch steht.
In diesen Becher kann kein wahres Wissen gefüllt werden
und du wirst gar nichts bekommen.

Wenn du nicht in der Lage bist, das wahre Wissen anzuwenden,
so erweckt es nur trügerisch den Anschein,
du würdest darüber verfügen.
Doch in Wahrheit kannst du gar kein Wissen aufnehmen
und hast nichts als Täuschung und Selbstbetrug in dir.“

 

(Bai Du Mu – 白度/ Die weiße Tara)

 


 

 

„Wenn du EINEM Menschen bereits hilfst,

hilfst du damit ALLEN Menschen!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

streben

 

„Ein Mensch, der nach etwas strebt, kann ALLES erreichen.

Einer, der nach nichts strebt, wird auch NICHTS erreichen.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

14202746_992050820892189_2004095773975552240_nMantra des WAHREN Selbst

„Gott ist das LEBEN, er ist reine SELBSTLOSE LIEBE, eine pure LEBENDIGE ENERGIE.
Aus seinen Gedanken hat er ALLES, alle Ebenen, alle Wesenheiten und so auch uns Menschen, erschaffen.
Wir sind in ihm und untereinander verbunden.
Wir sind eins.

Das ist unsere WAHRE Natur. Jeder von uns IST göttliche selbstlose Liebe und enthält gleichzeitig die göttliche Intelligenz.

 

Wir haben durch zahlreiche Leben so viel Zeit gehabt, dies zu erkennen.
Aber wir sind nicht bereit das zu akzeptieren, um als SELBSTLOSE Liebe einfach nur zu existieren.

Doch DIES IST die einzige Wahrheit und DIE einzige Lösung für alles, für alle vermeintlichen Probleme!

 

Soweit du nicht leben WILLST, was du in Wahrheit tief in dir bist, nämlich SELBSTLOS, wirst du immer in dieser Schule, im Kreislauf der Wiedergeburten, sitzen bleiben! Du wirst Leben um Leben nachsitzen müssen.

Innere Leere ist der erste Schritt, um dich SELBST zu ERKENNEN.

Wenn Du die innere Leere wirklich erreicht hast, dann erst hast du die Klarheit erreicht. Ansonsten werden alle Bemühungen und alles vermeintliche „Wissen“ durch deine Unklarheit verfälscht.

.
Der zweite Schritt ist das „Falsche Selbst„, dein Ego, aufzugeben und es nicht verzweifelt und verkrampft festzuhalten. Du mußt dein „Wahres Selbst“ AKZEPTIEREN.

.
Der dritte Schritt ist als „Wahres Selbst“ zu existieren und so zu leben, wie du WIRKLICH bist.

Jede Handlung, jeder Gedanke nur aus SELBSTLOSER Liebe heraus zu wirken und diese selbstlose Liebe weiterzugeben, führt dazu, daß du den Rankenpflanzen-Samen der göttlichen Verbindung für dich selbst anpflanzt.
Soweit diese Verbindung hergestellt wurde, hast du es tatsächlich erreicht zuhause zu SEIN! Du bist so tief eingetaucht in dir selbst und in das endlose „Meer der Göttlichkeit“, daß du nie wieder von den Wellen der Oberfläche, dem Außen, gestört wirst.

.
Sexuelle Vereinigung mit selbstloser Liebe verbunden ist eine Schwingung der Mandala-„Blume des Lebens“.
Deswegen geht es darum, daß du durch sehr intensive sexuelle Übungen und Praktiken die Schwingungen von Eins und damit von dem Göttlichem wieder herstellst.

.
Meditation ist die Rückkehr zu der Klarheit und der inneren Leere. In der Klarheit und inneren Leere liegt die göttliche Schöpfungsintelligenz. Um ständig in dieser Klarheit und Leere zu sein, ist es nötig einen Zustand dauerhafter Meditation zu erreichen, in allem was du tust.

.
Dieses gesamte Wissen ist der „Baum des Lebens“ für jedes Lebewesen. Es ist die Schöpfungs-Intelligenz des universalen Schöpfergottes.
Wir sind hier im Leben, um genau DIESE Erkenntniß selbst zu erfahren.

 

Alle Unterschiede zwischen uns selbst und zwischen uns mit anderen Wesen, sind die göttliche Kreation.

 

Sei frei und kreativ dein Leben selbst zu malen. Wir sind jeder wie eine Blume.
Fange an SELBST aufzublühen und den Duft der selbstlosen Liebe frei zu setzen.

Lebe in Achtsamkeit und tiefer Dankbarkeit.
Wenn du innerlich leer und über die selbstlose Liebe eins mit dem Schöpfergott bist, lebe in einer Freude und im Tanz.
Es ist keine überschwängliche Freude, die in eine Emotion mündet.
Es ist kein Tanz für dich selbst;
es ist ein Tanz, der aus tiefer Dankbarkeit gegenüber unserem Schöpfer, der uns unser Leben geschenkt hat und mit dem wir eins sind, aus deinem Herzen entsteht – ein Tanz der Liebe – eine Blume, die sich sanft im Winde wiegt.“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 

img_0081-bea-web

 


 

nicht-suende

 

„Ich bin nicht die „Sünde“,

sondern die lebendige ERFÜLLUNG

der selbstlosen Liebe des universellen Schöpfergottes.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

13769616_10210389590083200_664115194179922437_nMantra vom HEILIGEN Sex

„Alles in der Natur wird durch Sex bestimmt.
Sex ist als kreativste Form, die Schöpfungskraft selbstloser Liebe.
Sex ist die Bewegung und die Ursprungs-Wirkkraft des universellen Schöpfergottes.

 

Durch sexuelle Vereinigung ist ALLES als eine Form der Liebe entstanden.
Es ist eine Schwingung der Mandala-„Blume des Lebens“.

Ohne die Verbindung mit selbstloser Liebe, sinkt diese Energie nach unten und erkaltet.
Sie verhärtet und Sex wird so eine Perversion emotionaler Gefühlskälte und Begierde.

Mit der Verschmelzung mit selbstloser Liebe, steigt diese Energie nach oben, wird ätherisch und kann den Zugang zurück zu Gott tatsächlich öffnen.

 

Darum ist das intensive Ausleben FREIER Sexualität die heiligste und verehrungswürdigste Handlung, wenn sie aus Achtsamkeit und selbstloser Liebe erfolgt.
Denn durch sehr intensive sexuelle Übungen und Praktiken, kann die Schwingung von Eins und damit von dem Göttlichem wieder hergestellt werden.

Seid ihr so eins mit der göttlichen Schwingung, so seid ihr mit dem Schöpfergott selbst zu einem verschmolzen und aufgestiegen.
Ihr werdet dann nicht mehr wiedergeboren, sondern lebt ewig in seiner Göttlichkeit.
Ihr seid ein Tropfen, der in den unendlichen Ozean nach Hause zurück gekehrt ist.“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

Die höchste mystische Erkenntnis

Über die sexuelle Vereinigung müssen wir Sexual-Energie in selbstlose Liebe umwandeln.

Über die tiefe Meditation müssen wir innere Leerheit erreichen.

Wenn wir selbstlose Liebe (Yang) dann mit innerer Leerheit (Yin) verbinden,
werden diese in reines Licht, in den letzten höchsten Gipfel mystischer Erfahrung umgewandelt.

Wir befreien uns aus unserem Karma und haben dann die höchste End-Erleuchtung, das Da Dao erreicht.
Wir sind aufgestiegen zu dem universellen Schöpfungs-Bewußtsein und mit dieser göttlichen Energie völlig Eins geworden.

Wenn wir nicht hin zu dieser höchsten Erkenntnis streben,
bleiben wir durch unsere negativen Gedanken und Taten in diesem weltlichen Kreislauf der Wiedergeburten gefangen.

Mit jedem Leben vergrößern wir unser Karma aus diesen negativen Gedanken und Taten
und versinken mehr und mehr im ewigen Meer der Trostlosigeit und des Vergessens.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Weibliche Sanftmut,

männliche Kraft –

verschmelzen in der Seele zur Einheit in Gott.“

 


 

.

„Sex ist so viel mehr,

als das simple Stillen niedriger Begierden!

 

Durch Orgasmen könnt ihr kurzzeitig

den Zustand völliger Leerheit erreichen!

 

Schafft ihr diesen punktuellen Zustand

In sich auszudehnen,

so habt ihr den höchsten Meditations-Zustand verwirklicht!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

.

.


 

 

„Die völlig geöffnete Sexualität und
selbstlose Liebe
sind essenzielle Voraussetzungen,
um das dritte Auge zu öffnen,
die Erleuchtung und den Aufstieg
tatsächlich zu erreichen.“ 
.
(Wang Lin – Jasmin)

 

 


 

 

Selbstlose Liebe ist die universelle Lebenskraft.

Achtsame sexuelle Vereinigung ist eine heilige Zeremonie,
um die göttliche Energie in uns selbst zu erwecken.

Durch die rituelle Handlung wiederum
weihen wir unseren Körper der selbstlosen Liebe
und damit direkt dem Schöpfergott.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Sex kann zur Liebe werden,
und solange das nicht geschehen ist,
bleibt Sex eine entstellte Angelegenheit.

Verurteile diese Entstellung, nicht den Sex!
… Sex MUSS in Liebe verwandelt werden!

Und auch Liebe darf nicht einfach Liebe bleiben;
sie MUSS in Licht, in meditative Erfahrung,
in den letzten höchsten Gipfel mystischer Erkenntnis verwandelt werden! …

Sex ist nur der erste Schritt, nicht der letzte.
Aber wenn man versäumt, den ersten Schritt zu tun,
versäumt man natürlich auch den letzten.“

.

(Osho)

 


 

 

„Nackt sein

Es ist nicht schwierig,
die Kleider abzulegen um Sex zu haben.

Die Menschen tun es zu jeder Zeit um sich am Anderen zu laben.

Doch die Kleider deiner Seele fallen zu lassen,
um Einblick in dein Innerstes zu gewähren,
Einblicke zu gewähren in deinen Geist,
in deine Gedanken,
in dein Herz,
in deine Ängste, Träume und auch Pein,
bedeutet wirklich nackt zu sein.

Davor haben die meisten Menschen Angst und bleiben lieber allein.“

.

(Ivo)

 


 

zärtlichkeiten

 

„Zärtlichkeiten, sanfte Berührungen, Verführungen der Sinne –

sie öffnen Barrieren und lassen zum eigenen Selbst vordringen…“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

heilige-frau

 

Die HEILIGE Frau

Besondere Verehrung soll stets der Frau zukommen.
In tiefer Liebe und Achtsamkeit soll ihr ein Mann begegnen.
Schützend und fürsorglich soll ein Mann sie behüten, gleich einem kostbaren Juwel.

Als Tochter der Erde (Gaja) ist es ihre Bestimmung,
den Mann zu seinem Ursprung, dem Himmel, zurückzubringen.
Durch diesen Akt der selbstlosen Liebe und völligen Hingabe, die JEDEM Mann ohne Wertung gilt,
schafft sie selber ihren Aufstieg zurück zu Gott.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

Alles Loslassen!

Dogmen und Beschränkungen resultieren aus Fanatismus.
Fanatismus resultiert aus Verblendung.
Verblendung resultiert aus Unklarheit und Begierden.
Unklarheit resultiert aus Angst und fehlender Bereitschaft zu Vertrauen.
Begierden resultieren aus dem Wichtignehmen des eigenem Selbst (Ego).

Wer nicht bereit ist, SELBST den Schritt zu tun,
um Vertrauen zu sich selbst und in den rechten Weg zu entwickeln
und stattdessen weiter an Zweifel, Mißtrauen und Angst festhält,
wird dauerhaft in seiner Unklarheit VERBLEIBEN!

Wer nicht bereit ist, seine Begierden loszulassen,
sowie sein Selbst zu überwinden,
um es zugunsten aller Wesen völlig aufzugeben,
wird den Zustand SELBSTLOSER Liebe niemals erreichen!

Verblendung und Fanatismus werden NIE Erleuchtung und Klarheit erfahren!
Sie werden NIE das Da Dao (universelle Schöpfungs-Bewußtsein) wahrnehmen!
Durch ihre Unklarheit werden sie für immer im Unbewußten verbleiben!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

DSC_0004-72 dpiAblenkungen

„Ablenkungen können ebenso wie Begierden zu Fallgruben werden.
Bist du dort hinein gefallen, wirst du nur über deinen Verstand, dein Ego, kaum den Ausgang finden.

Jedes Wesen hegt ganz tief im Zentrum seiner Seele, den Wunsch, zu dem Ursprungs-Dao zurückzukehren, um mit dem universellen Schöpfergott wieder eins zu werden.

 

Wenn du jedoch nicht genau hinhörst, wonach sich deine Seele in Wahrheit sehnt, und glaubst dies selbst kontrollieren zu können, wirst du durch die Fallgruben der Ablenkung gefangen bleiben.
So wirst du durch dein Ego gefangen gehalten.

Durch Ablenkungen verblendet, suchst du Trost in vergeblichen Beziehungen oder bei Tieren, Blumen oder bei höheren Wesen, von denen du dir einredest, sie würden mit dir kommunizieren.
Aber das alles kann dir nicht wirklich helfen.

Sich in Arbeit, in Hobbys, in Arbeit mit Tieren oder soziale Projekte oder in partnerschaftliche Beziehungen wieder und wieder zu stürzen, sind nichts als verzweifelte Ablenkungsversuche, sind Betäubung wie im Drogenrausch, um die tiefe Wahrheit in dir drin nicht mehr zu hören. Doch diese Wahrheit kannst du nur hören und sehen wenn du bereit bist dich völlig zu öffnen und nicht zu verschließen.

Die Meditation ist eines von vielen wichtigen Werkzeugen, um zu deiner Tiefe, deiner wahren Seele, zu gelangen.

Nur wenn du diesen Weg der Meditation nach innen GEHST, wirst du dich aus den Fallgruben befreien können.

Es liegt einzig an dir SELBST!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Die höchste Form der Liebe ist KEINE Beziehung,

sie ist einfach nur ein Zustand deines Seins!“

.

(Osho)

 


 

00000000002Partnerschaft ist keine Notwendigkeit

„Eine Partnerschaft ist keine zwingende Notwendigkeit, um Liebe und Sexualität völlig frei ausleben und sich spirituell effektiv weiter entwickeln zu können.

Vielmehr kann sich eine einseitige Partnerschaft als sehr ungünstige Konstellation erweisen, nämlich wenn einer der Partner nicht bereit ist, sich der SELBSTLOSEN Liebe völlig zu öffnen.
Denn dann wird der fortgeschrittene Partner in seiner spirituellen Entwicklung derart behindert, daß dieser mit großer Wahrscheinlichkeit seinen spirituellen Weg, und damit die Erleuchtung und den Aufstieg, in diesem Leben nicht mehr schaffen wird.

.
Solche Art einer Partnerschaft wird zum Gefängnis, zur Falle und die freie Entfaltung und spirituelle Entwicklung wird aus falscher und Rücksichtnahme zugunsten der egoistischen Haltung des Gegenübers, zumeist aufgegeben.
Dadurch versagt so nicht nur der im Ego verhaftete und besitzergreifende Partner, er zieht auch den fortgeschrittenen Partner mit in seinen persönlichen Abgrund des Versagens.

Die ideale Konstellation ist eine polyamore Lebensgemeinschaft mit vielen Menschen, die einen völlig offenen Umgang mit Sex, ohne partnerschaftliche Bindungen praktizieren; wo jede Frau für jeden Mann ohne Einschränkungen gerade auch sexuell völlig offen ist und jeder Mann mit jeder Frau dort ungehindert frei verschmelzen kann und was vollständig durch SELBSTLOSE Liebe getragen wird!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Krankheiten und Schmerzen können wir nicht vermeiden.
Das Altern und unseren körperlichen Verfall können wir nicht vermeiden.
Unser Schicksal, unser Leid und die Bürde unseres Lebens können wir nicht vermeiden.

Doch wir können unsere ANGST vor Krankheiten und Schmerzen überwinden!
Wir können unsere ANGST vor dem Tod und die Ungewißhheit, was danach kommt, überwinden!
Und wir können unsere ANGST vor Armut und den Schwierigkeiten des menschlichen Lebens überwinden!

Sobald wir unseren klaren Geist völlig in uns geweckt haben,
hat sich ALLES Leid, was wir in unserem Leben erfahren haben und alle Schwierigkeiten, TAUSENDFACH gelohnt!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

11892179_1662389497307165_5451954280841331467_nFehler sind dazu da,
um zu lernen,
um dadurch zu wachsen,
um daran zu reifen.

Krankheiten sind dazu da,
um die vielen vorausgehenden Alarmsignale des Körpers endlich zu hören,
um die mangelnde Achtsamkeit, die dem Tempel der eigenen Seele entgegen gebracht wurde, endlich zu erkennen,
um durch das schmerzvolle Leid endlich gewahr zu werden, daß man sein Schicksal und sein Wohlergehen SELBST in der Hand hält.

 

Der Tod ist dazu da,
um die Schule des Lebens zu beenden, damit offenbar wird, was eine Seele tatsächlich gelernt hat.

Hat sie die Zeit ihres Lebens intensiv darauf verwendet, um spirituell zu reifen und tatsächlich die Erleuchtung erlangt, kann sie aus dem ewigen Kreislauf der Wiedergeburten aussteigen, um zu dem universellen Schöpfergott in das Ursprungs-Dao einzugehen und eins mit ihm zu werden.

Hat sie hingegen ihre Lebenszeit sinnlos vergeudet, ist in ihren Begierden und Emotionen verhaftet geblieben, so hat sie versagt, sich ihre eigene Hölle als Strafkammer zum Überdenken geschaffen und wird wieder und wieder, Leben um Leben, nachsitzen müssen.“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Das kleine menschliche vermeintliche Wissen TRENNT von Gott,

das große universelle Wissen bringt uns zurück zu Gott!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

Trenne nicht mehr!

Solange du trennst, und nach Schubläden selektierst,

bist du in von dir erschaffenen Dogmen verhaftet.

So wirst du nie in die Wirklichkeit eintreten!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;

achte auf deine Worte, denn sie werden deine Handlungen;

achte auf deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten;

achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;

achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“

.

(Talmud)

 


 

14222224_10207255165966611_7217375286153229630_n

 

„Wenn du leidest,
ist es wegen dir.

Wenn du fröhlich bist,
ist es wegen dir.

Wenn du dich glückich fühlst,
ist es wegen dir.

Niemand ist dafür verantwortlich,
wie du dich fühlst,
nur du alleine.

Du bist die Hölle und zugleich der Himel.“

(Osho)

 


 

11822586_923434117703468_7543147244122670754_n

 

„Leben beginnt,

wo Angst endet …“

.

(Osho)

 



Angst

„Unsere Welt basiert auf Angst.

Wir haben Angst vor Versagen,
Angst uns bloßzustellen,
Angst vor Scham,
Angst vor der Zukunft,
Angst vor Finanzamt, Zollfahndung, Polizeigewalt und korrupter Behördenwillkür,
Angst im Beruf,
Angst vor Beziehungen und Bindungen,
Angst vor Liebesentzug und Gefühlskälte,
Angst vor Verlusten, Angst vor Krankheiten und Schmerzen,
Angst vor der vorsätzlichen Vergiftung durch Pharmakonzerne, genmanipuliertem Essen und vergifteter Umwelt,
Angst vor Armut und Not,
Angst vor Veränderungen,
Angst vor dem Unbekanntem,
Angst vor Verfolgung, Schikane und Gewalt,
Angst vor dem Tod,
Angst vor der Hölle oder davor, das mit dem Tod alles enden könnte.

Angst wird stetig und überall geschürt.
Angst wird von Menschen und ihren Machtinstitutionen geschürt, die uns kontrollieren möchten.
Angst wird von außerirdischen Lebensformen geschürt, die nahezu unmerklich im Verborgenen wirken und sich von unserer Angst nähren.
Angst wird von weitaus höheren Mächten verbreitet, den Schatten, um uns zu lähmen und zu verhindern, daß wir wach werden.

Wir werden als „Verschwörungstheoretiker“, Fanatiker und Spinner denunziert.
Wir werden verspottet, bedroht, mit Ritalin oder anderen Psychopharmaka vollgepumpt oder anderweitig mundtot gemacht.

ALLES wird hier von Angst beherrscht.
ALLES wird durch Angst bestimmt.
DIESE WELT ist in Wahrheit ein Ort des Schreckens und der Angst!

Doch Schrecken und Angst schädigt massiv unsere Nieren und zerstört die dort gespeicherte Lebensessenz.
Sie verkürzt deutlich unsere Lebensspanne.
Angst lähmt uns, macht unfähig klare Gedanken zu hegen und füllt völlig unser Herz aus.
Sie bringt uns an den Rand des Wahnsinns.
Sie bringt uns den Tod!

Wenn Angst unser Herz ausfüllt, kann sich keine Liebe ausbreiten.
Dadurch werden wir unfähig zu lieben.
Wir werden lau, lithargisch und gefühlskalt.
Wir werden unfähig zu denken und klar zu erkennen.
Wir sind fast hilflos und vegetieren nur noch vor uns dahin, wie seelenlose Zombies.
Wir LEBEN nicht mehr, wir existieren nur noch!
Wir sind völlig gelähmt und regungslos geworden.
Wir FUNKTIONIEREN nur noch!

Wir sind Gefangene in der Tretmühle unseres Alltags.
Wir sind Gefangene im Hamsterrad unseres Lebens.
Wir haben uns unsere EIGENE Hölle hier bereits auf Erden geschaffen – eine Hölle, aus der es kein Entkommen gibt…

KEIN Entkommen, solange wir NUR im Außen suchen!

Der EINZIGE Ausweg aus der Angst, aus dem Außen, aus der Welt des Schreckens, ist der Weg nach INNEN!
Die nötige und helfende Methode bieten verschiedene Meditations-Techniken.

Darum GEHT den Weg nach innen!
Geht EUREN Weg OHNE Angst!
Lasst die Angst los und lasst euch nicht länger von ihr beherrschen!

Der Weg zu Gott ist ein Weg der WIRKLICHEN Liebe.
Auf diesem Weg gibt es KEINE Angst mehr.
Wer sein Herz der WAHREN Liebe geöffnet hat, der HAT die Angst überwunden!

Wacht auf und GEHT diesen Weg der selbstlosen Liebe!
Und geht ihn BESTÄNDIG!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 

disturbing-illustrations-steve-cutts-1

 


 

 

Der Geist des Tantra bedeutet nicht,

zu „allem“ ja und Amen zu sagen und
rückgratlos jeden Unsinn,
jede kleingeiste Engstirnigkeit,
jedes aus egoistisch geprägten Motiven künstlich neu erstellte
oder altes festgehaltenes Dogma,
sei es aus Machthungrigkeit, Geldgier
oder Gier nach Aufmerksamkeit und Anerkennung, aufrechtzuerhalten.

Wahres Tantra ist vom Grundsatz der Achtsamkeit und Liebe geprägt.

Wahre Achtsamkeit bejaht aber nicht alles,
sondern ist auch klar und konsequent,
gegen jede Form,
die seinen Geist unterwandert und verfälscht.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 

 


 

sorgen

 

„Eine FREUDE vertreibt hundert Sorgen.“

.

(Chinesisches Sprichwort)

 


 

img-20160527-wa0000

 

„Wir alle teilen den selben Atem!
Alles ist miteinander verbunden…

Der Mensch schuf das Gewebe des Lebens,
er ist darin nur eine Faser.

Was immer ihr diesem Gewebe antut,
das tut ihr euch selber an!“

.

(Chief Seattle)

 


 

222809287_40813

 

Das Ego sagt:
„Wenn alles paßt, finde ich Frieden.“

Der Geist sagt:
„Finde Frieden, dann paßt alles.“

 


 

ego-selbstbetrug

 

„Das Ego äußert sich nicht nur im Begehren,
sondern auch in der Arroganz und Überheblichkeit SELBST das Maß aller Dinge zu sein,
selbst alles wissen oder besser wissen zu wollen.

Solche Einfältigkeit mündet in Selbstbetrug und wird zum Betrug.

Es fehlt der Wille sich zu verändern und loszulassen.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

DAS EGO   versus   DAS WAHRE SELBST

ICH       –       WIR

Trennung       –       Gemeinschaft

Unverständnis       –       Verständnis

Unachtsamkeit       –       Achtsamkeit

Aufgebrachtsein       –       Innere Ruhe

Intoleranz       –       Toleranz

Mißgunst       –       Freigiebigkeit

Neid       –       Dankbarkeit

Eifersucht       –       Mitgefühl

Gier       –       Nicht-Anhaftung

Ärger       –       Freude

Wut       –       Freundlichkeit

Gefühlskälte       –       Warmherzigkeit

Macht       –       Glück

Krieg       –       Frieden

Unversöhnlichkeit       –       Vergebung

Haß       –       Liebe

 

 


 

.

.

„Namen und Titel sind Schall und Rauch.
Sie haben keine WIRKLICHE Bedeutung.

Sie sind nichts weiter, als eine Manifestation des eigenen Selbst (Ego).

Wer an ihnen festhält, wird nie den Zustand innerer Leere erreichen, um zu dem Ursprungs-Dao zurückzukehren.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

lebe-fuer-andere

 

„Lebe nicht für dich SELBST! 
Lebe für ANDERE Menschen!

DANN wirst du selbstlos werden können.
Andernfalls wirst du IMMER in deinem Ego verhaftet bleiben!“

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

img_20160912_121811„Geh DEINEN Weg selbst AKTIV und von deinem Herzen geleitet.
So kannst so anderen den Weg PASSIV weisen! –

 

Wenn DU in deinem eigenem Herzen das Licht erleuchten läßt
und der göttliche Schöpfungsfunke in jedem deiner kleinsten Bestandteile
zu einem Steppenbrand entfacht wird,
so kann dieses Licht nach AUSSEN durch Dich hindurchleuchten
und du wirst anderen Menschen ihren eigenen Weg erhellen können
und ihnen so ein Wegweiser sein!

 

Versuchst du sie hingegen AKTIV zu überzeugen,
verfehlst du selbst nur deinen eigenen Weg
und gerätst in eine von dir erzeugte Sackgasse deines eigenen Selbst [Ego].

So kannst du dann nur noch Ablehnung, Unverständnis, Ungerechtigkeit, Zerstörung und Leid bewirken. –

Der FREIE Wille eines JEDEN Menschen ist UNANTASTBAR!

Darum GEHE deinen EIGENEN Weg
und alles um dich herum wird sich von selbst fügen!“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

no nationality

 

„Wir sind Menschen,..
nicht Nationalitäten…

WE ARE HUMAN…
NO NATIONALITY…“

 


 

 

„Wer sich für die WIRKLICH wichtigen Dinge des Lebens keine Zeit nimmt,
der wird das wirkliche Ziel des menschlichen Lebens NIE erreichen!

Er wird weder zur Erleuchtung, noch jemals zum Aufstieg gelangen.

Er wird im Strudel der Zeit wieder und wieder geboren
und dem nicht endenden Kreislauf der Wiedergeburten,
des Leidens und seines Karmas so nie entrinnen können.“

.

 (Wang Lin – Jasmin)

 


 

keinen-wert

.

„Es hat KEINEN WERT, über Dinge zu reden,

wenn man nicht auch beabsichtigt,

dem Reden TATEN folgen zu lassen.“

.

 (Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

.

.

.

Es interessiert mich nicht,

ob du Buddha, Lao Tse, Konfuzius, Krishna, Jesus oder Mohammed verehrst!

Oder ob du einzig an die „Vernunft“, deine fünf Sinne oder nur an dich selbst glaubst!

 

Es interessiert mich auch nicht,

welche schönen Worte und Erklärungen du im Munde führst

oder welche komplizierten Theorien du niederschreibst!

 

Es interessiert mich schon gar nicht,

wie viele Seminare und Lehrgänge du besucht hast,

was du studiert hast oder welche akademischen Grade du besitzt!

 

Mich interessiert einzig und allein,

WIE du dich anderen Wesen gegenüber verhältst,

und ob du sie mit Respekt und LIEBEVOLL behandelst!“

.

.

(Wang Lin – Jasmin)

.

.

.


 

m-a-346-20160317_115745

 

SOLLTE
HÄTTE

KÖNNTE
WÜRDE

MACHEN!

 


 

Ist der Weg das Ziel?

„Viele Menschen meinen, sie wären „spirituell“.
Manche haben 20 % erreicht, manche 35 %, andere 50 % und einige vielleicht sogar 80 %.

Aber all dies ist BEDEUTUNGSLOS!

Wenn ihr nicht die 100 % tatsächlich erreicht habt, ist es in Wahrheit gleichbedeutend, als hättet Ihr GAR NICHTS erreicht!

Wer sich nur mit kleinen vermeintlichen „Erfolgen“ zufrieden gibt und DARAUF ausruht, wird das große Ganze NIE erreichen, denn er ist in Wahrheit wieder seinem Ego verfallen, seiner versteckten Arroganz, seiner Selbstherrlichkeit, seiner Lauheit, seiner Oberflächlichkeit.

Es ist ein großer IRRTUM und ein Selbstbetrug, zu glauben, daß Ihr Euer Erreichtes als „Guthaben-Konto“ für Eure Seele nutzen könntet und Ihr im nächsten Leben DADURCH weiterkommen würdet.

Ihr fangt Euer nächstes Leben bei NULL wieder an!
Euer „Punkte-Konto“ ist jedes Mal erloschen.

Wenn Ihr nicht 100 % Euren Weg GEHT, braucht Ihr ihn gar nicht gehen. Denn es ist dann OHNE WERT!

Es gibt keine 30 %- oder Halb-Erleuchtung oder 30 %- oder Halb-Aufstieg!

Entweder Ihr geht Euren Weg GANZ, zu 100 % oder Ihr werdet GANZ VERSAGEN, egal wie weit Ihr in diesem Leben gekommen sein mögt!
Es hat dann KEINE BEDEUTUNG weiter.“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 

eden-neu

 


 

Das Zweifeln ist die Ursache des Versagens!

Wenn euer Vertrauen bereits so groß wie ein Hirsekorn wäre,
könntet ihr ganze Berge versetzen!

Weil ihr aber alles stets anzweifelt,
habt ihr kein Vertrauen in den richtigen Weg!

So fangt ihr noch nicht einmal an,
den richtigen Weg zu gehen!
Folglich werdet ihr das Ziel nie erreichen!

 

Ihr redet nur,
aber ihr tut nichts!

Ihr wißt alles besser,
doch zweifelt ihr in Wahrheit sogar an euch selbst!

Ihr stellt alles und jeden in Frage!
Doch ihr verschließt so auch Augen und Ohren
vor dem wahren Wissen!

Den Zugang zu diesem wahren Wissen
tragt ihr in euch selbst!

Doch weil ihr schon an euch selbst zweifelt,
habt ihr keinen Ehrgeiz und ihr versagt völlig!

Geht in die tiefe Meditation,
dann könnt ihr das Wahre von dem Unwahren unterscheiden!

Strebt innere Leerheit an,
dann könnt ihr das universelle Wissen erfahren!

Überwindet eure Zweifel!
Faßt völliges Vertrauen in den Weg!
So werdet ihr ALLES gewinnen,
anstatt weiter in ALLEM nur zu versagen!“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

1471145_582396281825951_1401826379_n

 

 

„Ein Weg entsteht, indem man ihn GEHT

und nicht, indem man lediglich darüber philosophiert!“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 

 

 

 


 

 

„Niemand rettet uns, außer WIR SELBST!

Niemand kann und niemand darf das!

Wir müssen SELBST den weg gehen!!“

.

(Shi Jia Mu Ni – 释迦牟尼 – der Buddha)

 


 

veraenderung

 

„Sei SELBST die Veränderung,

die du in der Welt sehen möchtest!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

206673070370468988_fqqjjrtc_f„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;

achte auf deine Worte, denn sie werden deine Handlungen;

achte auf deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten;

achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;

achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“

(Talmud)

 

 


 

lohn des himmels--

 

„Wenn du auch nur EIN Teil
von dir bereitwillig gibst,

wird der Lohn des Himmels
tausendfach sein.

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

wirkliche-suende

.

„Die einzige existierende WIRKLICHE Sünde, ist die Sünde,

gegen die EIGENE Erkenntnis gehandelt zu haben.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

prostitution

.

Prostitution ist KEINE Sünde!

Vielmehr kann sie eine göttliche BERUFUNG sein,
wenn sie ohne Begierde und aus selbstloser Liebe aus dem Herzen erwächst.“

(Wang Lin – Jasmin)

.


 

schmetterling

 

„Ein Schmetterling kann sich nicht auf eine Hand setzen,

wenn sie geschlossen ist.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

.


 

 

„Massage ist eine der feinsinnigsten Künste –
es ist nicht nur eine Frage des Geschick.

Durch liebevolle Berührung entspannt der Körper.

Wenn du Liebe und Mitgefühl für die Person fühlst,
ihn als unschätzbaren Wert wahrnimmst,
wird Harmonie im Körper kreiert.

Eine Massage dient dazu die Liebe in die Welt zurückzubringen.

.

(Osho)

 


 

leid

 

„Würden alle Frauen der Welt, die Sexualität und selbstlose Liebe völlig frei und offen ausleben,
gäbe es keine Habgier, keinen Neid, keine Eifersucht, keine Missgunst,
keinen Haß, keine Rache, keine Kriege, kein Töten,
und unsagbar viel Leid wäre den Menschen erspart geblieben!“

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

sprache

 

„Die Sprache des Herzens
können alle Menschen verstehen,

aber immer weniger
können sie noch sprechen.

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

.

.

.

„Äußere Schönheit ist völlig unbedeutend.

Eine Blume verwelkt, ehe du es richtig gewahr wirst.

 

Innere WAHRE Schönheit hingegen überdauert ewig,

denn sie erwächst nur aus einem Herzen grenzenlos angefüllt mit selbstloser Liebe.“

.

.

(Wang Lin – Jasmin)

.

 


 

 

„Beschwichtige den ärgerlichen Menschen durch Liebe.

Beschwichtige den bösartigen Menschen mit Güte.

Beschwichtige den geizigen Menschen mit Großzügigkeit.

Beschwichtige den Lügner mit Wahrheit.“

.

 (Shi Jia Mu Ni – 释迦牟尼 – der Buddha)

 


 

wasser

 

„Von allen Elementen sollte der Weise
sich das Wasser zum Lehrer wählen.

Wasser gibt nach, aber erobert alles.

Wasser löscht Feuer aus oder,
wenn es geschlagen zu werden droht,
flieht es als Dampf und formt sich neu.

Wasser spült weiche Erde fort oder,
wenn es auf Felsen trifft,
sucht es einen Weg sie zu umgehen.

Wasser erobert durch nachgeben;
es greift nie an,
aber gewinnt immer die letzte Schlacht.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

sanft-zart

 

Das Sanfte und Zarte besiegen das Harte und Starke. –

Das ist eine Gesetzmäßigkeit des Ursprungs-Dao.

Die Frau ist das zarte und schwache Yin-Wesen.
Durch ihre selbstlose und sanfte Liebe,
kann sie das harte und starke im Mann,
dem Yang-Wesen, völlig aufweichen,
das Feuer der Leidenschaft und selbstlose Liebe auch in ihm erwecken,
wodurch er zu dem göttlichen Prinzip zurück geführt werden kann.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

cherokee--

 

„Die höchste Berufung einer Frau ist es,
den Mann zu seiner Seele zu führen,
damit er sich mit seiner Quelle verbinden kann.

Die höchste Berufung des Mannes ist es,
die Frau zu beschützen,
damit sie frei
und unverletzt auf der Erde wandeln kann.“

.

(Sprichwort der Cherokee)

 


 

 

Die Sünde gegen Gott und die Natur ist nicht das freie Ausleben der Sexualität,
sondern die Frigidität, Emanzipation und Lieblosigkeit der Frauen.

Ihre Liebe ist vergiftet, fordert, will nur besitzen und dient nur sich selbst.
Sie haben ihre wahre Bestimmung vergessen
und in ihrer göttlichen Mission furchtbar versagt,
als Töchter der Mutter Gaja, SELBSTLOS zu lieben,
um den Mann zu seinem Ursprung zurückzubringen,
wodurch sie letztlich selbst heilig werden würden,
die Erleuchtung und den tatsächlichen Aufstieg zu Gott schaffen könnten.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

Lao Tse-Jasmin-Tempel der Orchidee- Sexual-Magie-sinnliche Erotik-NEU

 

„Ich habe drei Schättze, die ich hüte und hege.

Der eine ist die Liebe,
der zweite ist die Genügsamkeit,
der dritte ist die Demut.

Nur der Liebende ist mutig,
nur der Genugsame ist großzügig,
nur der Demütige ist fähig zu herrschen.“

.

(Lao Zi – 老子)

 


 

 

„Eine Freundschaft ist wie eine Schale feinsten Tees.

Sie muß klar und durchscheinend sein,

so daß man bis auf den Grund schauen kann.“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

eine blume

 

„Eine Blume,

die in der Dürre erblüht,

ist die Seltenste und Schönste von allen.“

 

(Chinesische Weisheit)

 


 

Das Zweifeln ist die Ursache des Versagens!

Wenn euer Vertrauen bereits so groß wie ein Hirsekorn wäre,
könntet ihr ganze Berge versetzen!

Weil ihr aber alles stets anzweifelt,
habt ihr kein Vertrauen in den richtigen Weg!

So fangt ihr noch nicht einmal an,
den richtigen Weg zu gehen!
Folglich werdet ihr das Ziel nie erreichen!

Ihr redet nur,
aber ihr tut nichts!

Ihr wißt alles besser,
doch zweifelt ihr in Wahrheit sogar an euch selbst!

Ihr stellt alles und jeden in Frage!
Doch ihr verschließt so auch Augen und Ohren
vor dem wahren Wissen!

Den Zugang zu diesem wahren Wissen
tragt ihr in euch selbst!

Doch weil ihr schon an euch selbst zweifelt,
habt ihr keinen Ehrgeiz und ihr versagt völlig!

Geht in die tiefe Meditation,
dann könnt ihr das Wahre von dem Unwahren unterscheiden!

Strebt innere Leerheit an,
dann könnt ihr das universelle Wissen erfahren!

Überwindet eure Zweifel!
Faßt völliges Vertrauen in den Weg!

So werdet ihr ALLES gewinnen,
anstatt weiter in ALLEM nur zu versagen!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 

 


 

713419451_76146

 

„Ich weiß, wie man losläßt.

Ich wei0, wie man aufhört.

Ich weiß, wie man was hinter sich lassen muß…

.

Aber ich weiß, heißt noch lange nicht ich kann…“

 


 

erde gehen

 

“Die wahre Kunst besteht nicht darin,

in der Luft zu schweben oder auf dem Wasser zu wandeln,

sondern darin, auf der Erde zu GEHEN.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich ALLES,

was über ihren Horizont geht.“

.

(Francois de La Rocherfoucauld – 1613-1680)

 


 

 

„Korrigiere keinen Narren,
oder er wird dich hassen!

Korrigiere einen weisen Mann,
und er wird dich zu schätzen wissen!

 


 

frosch

.

„Mit einem Brunnenfrosch

kann man NICHT über den Ozean reden!“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

.


.

.

„Wenn die Begriffe nicht stimmen,
dann ist das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte.

Wenn das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte ist,
dann sind auch die Taten nicht in Ordnung.

Wenn die Taten nicht in Ordnung sind,
dann verderben die Sitten.

Wenn die Sitten verderben,
dann wird die Justiz überfordert.

Wenn die Justiz überfordert wird,
dann weiß das Volk nicht, wohin es sich wenden soll.

Deshalb achte man darauf, daß die Begriffe stimmen!
Das ist das Wichtigste von allem.“

 

(Kong Fu Zi – 孔夫子)

.


.

weise-himmel

.

„Wenn der Weise auf den Himmel zeigt,

schaut der Dumme auf den Finger.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

.


.

glauben


„Für diejenigen, die nicht glauben WOLLEN,
ist keine Erklärung JEMALS genügend. 

Für diejenigen, die BEREIT sind zu glauben,
ist keine Erklärung notwendig.“ 

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

feuer

 

„Und wenn Dein Feuer noch so hoch lodert,

es wird die Mauer der Unverständigen NICHT verbrennen!“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

absolutes

 

„Gibt es Absolutes?

Die Universal-Gesetzmäßigkeiten des DAO sind ABSOLUT!

Ob du sie jedoch tatsächlich befolgen wirst,

sind WAHRSCHEINLICHKEITEN (bzw. eher UNwahrscheinlichkeiten?)!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Laß dein Herz sprechen!

Nicht jeder wird deine Botschaft verstehen.

Aber es wird Menschen geben,
die für die Sprache deiner Seele offen sein werden.“

.

(Bahar Yilmaz)

 


 

 

Frage Dich in jeder unklaren Situation:

„WAS WÜRDE JETZT DIE LIEBE TUN?“

„WAS WÜRDE JETZT DIE LIEBE SAGEN?“

„WIE WÜRDE JETZT DIE LIEBE HANDELN?“

… und dann tue, spreche und handle als die LIEBE, die DU BIST!

 


 

 

„Alles ist wunderschön,

solange du es mit den Augen der Liebe betrachtest.“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

quelle

 

„Studiere an der Quelle und nicht an der Mündung!

Ich biete dir den Zugang zur wahren Quelle!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

38bd7c65e53f51ac9701471d5a5adad3

 

 

 

„Solange wir mit dir sprechen,

solange hast du für uns Wert.

 

Gefährlich wird es, wenn wir nicht mehr sprechen…“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 

 

 

 


 

 

„Einen Bambus kann man biegen,
solange er noch jung ist.
Oder wenn dieser noch innere Bereitschaft hat,
sich biegen zu lassen.

 

Ist der Bambus jedoch zu alt,
verfestigt sein Wesen zu sehr.
Hält er so starr an seiner Natur fest,
verursacht sich selbst und anderen tiefe Wunden
und bricht eher,
als auch nur ein Deut nachzugeben,
um sich in die rechte Weise biegen zu lassen.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Die Dunkelheit kann keine Dunkelheit vertreiben,

Nur das Licht kann dies tun.

Der Haß kann keinen Haß vertreiben.

Nur die Liebe kann dies tun.“

.

(Martin Luther King)

 


 

 

„Niemand wird geboren,
um einen anderen Menschen zu hassen.

Menschen müssen zu hassen lernen,
und wenn sie zu hassen lernen können,
dann kann ihnen auch gelehrt werden zu lieben,

denn Liebe empfindet das menschliche Herz viel natürlicher als ihr Gegenteil.“

.

(Nelson Mandela)

 


 

 

„Wer fragt, ist ein Dummkopf für 5 Minuten.

Wer NICHT fragt, ist ein Dummkopf sein ganzes Leben.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

spitze-berg

 

„Es gibt viele Wege zur Spitze des Berges.

Aber oben angekommen, ist die Aussicht auf alles immer DIESELBE.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

3deedf0f58099271fcfc6e8c89a38977Welche Religion hat Recht?

„Ihr trennt in Religionen, Glaubens-Sichtweisen
und haltet starr an selbst geschaffenen Dogmen fest.

 

Ich aber sage euch:
Hört auf zu Trennen!

Trennen erzeugt Schubladen-Denken.
Trennen erzeugt Isolation.
Isolation hat keine lebendige Verbindung mehr zu dem Ganzen.
Isolation führt zu Stagnation.
Stagnation ist Stillstand und führt zum Tod.

Wenn ihr also trennt,
sterbt ihr einen geistigen Tod.

Wenn ihr NICHT trennt,
erkennt ihr, daß alles eins ist!

 

Alle Religionen und alle alten Hochkulturen
haben nur Bruchstücke des ursprünglichen Schöpfungswissens.

Doch ihre Gesamtheit könnt ihr nur erkennen,
wenn ihr sie zusammenfügt und aufhört zu Trennen!

Dann erfahrt ihr eine völlig andere Perspektive!
Ihr erkennt, daß scheinbare Widersprüche gar keine sind,
sondern daß sie sich in Wahrheit ergänzen.“

 

(Wang Lin – Jasmin)

 


 

 

„Einmal sehen

ist besser als hundertmal hören.“

 

(Chinesisches Sprichwort)

 


 

 

„Eine Lüge, die 100 Male gehört wird,

wird viel leichter geglaubt

als eine Wahrheit,

die nur 1 Mal vernommen wird.“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Diese Welt ist eine Welt der Lüge und des Betruges.

Entweder du betrügst andere,

oder du wirst von anderen betrogen

oder du betrügst DICH SELBST!“

.

(Wang Lin – Jasmin)

 

 


 

jade-schleifen2

.

„Eine kostbaren Jadestein muß man SCHLEIFEN,

um seine WAHREN Qualitäten hervorzuholen.“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

tote-fische

 

„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom,

Lebende dagegen.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

stehenbleiben

 

„Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen;

Fürchte dich nur vor dem STEHEN-bleiben!

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

rasche-erfolge

 

„Wer nach raschen Erfolgen strebt,

kommt nicht zum Ziel.

Nur auf die kleinen Vorteile zu sehen,

hält davon ab,

Großes zu vollbringen.“

 

(Kong Fu Zi – 孔夫子)

 


 

 

„Lehrer können dir das Tor öffnen,

aber über die Schwelle gehen,

mußt DU SELBST!“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Eine Reise von tausend Meilen

beginnt mit EINEM Schritt.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Eine lange Reise verheißt nur denen Erfolg,

die sich mit hohen Zielen auf den Weg machen.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

Fließendes Wasser fault nicht;

Die eiserne Türangel rostet nicht.

Das kommt daher, daß sie STÄNDIG in Bewegung sind.

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

ihr-wollt-alles-haben

 

Passend zur Lauheit des modernen Zeitgeistes, besonders in der westlichen Welt:

„Ihr wollt ALLES HABEN, aber NICHTS von euch geben.
Ihr wollt ALLES ERREICHEN, aber NICHTS dafür tun.

Ihr seid Schmarotzer, fette blutsaugende Maden im Fleisch dieser Welt.
Ihr seid es nur noch wert endgültig ausgetilgt zu werden vom Antlitz dieser Erde.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

gelegenheit-ao

 

„Laß nie eine gute Gelegenheit ungenutzt verstreichen,

denn es könnte sein,

daß sie nicht wiederkommt.“

 

(Chinesisches Sprichwort)

 


 

beherschung-2

 

„Wer sich selbst in der Gewalt hat,

macht selten Fehler.“

 

(Kong Fu Zi – 孔夫子)

 


 

bambus

 

„Einen einzelnen Bambusstab
kannst du leicht brechen.
Ein ganzes Bündel hingegen nicht.

Ist es gar ins rechte gedreht
und in sich verschweißt,
wird seine Natur unzerstörbar sein!“

 

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 




krisen & konflikte
.

.

„Alle Krisen und Konflikte entstehen,
wenn sich Menschen ungeliebt fühlen.

Unsere Aufgabe ist es,
Liebe zu verbreiten
und allen klarzumachen,
daß sie geliebt werden.

Aber nicht als Missionare,
sondern als Impulgeber.“

 

(Mark Whitwell)

 


 

geist liebe

 

„Der Geist, der ALLEN Dingen LEBEN verleiht,

ist die LIEBE.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

gefaess

 

„Der Körper ist lediglich ein Gefäß für deine Seele.
Der Weise bemüht sich diesem Gefäß stets
mit Ehrfurcht und Bedachtsamkeit zu begegnen und
achtet tunlichst darauf, ihm keinen Schaden zuzufügen. 

Der Narr hingegen beachtet unsere Weisungen nicht und
das Gefäß bekommt Risse und Sprünge.
Dieser Risse und Sprünge, durch schmerzende Pein gewahr,
wendet er sich wieder an den Weisen. 

Obgleich Risse geklebt, Sprünge gekittet werden können,
ist dein Gefäß nun doch von minderer Qualität.
Auch wenn fast alle Narben im Gefäß verblassen,
bleiben sie doch eingebrannt in deiner Seele. 

Liegt dein Gefäß jedoch erst völlig zerstört in Scherben,
wie kann dann noch deine Seele in ihm verweilen?“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

lerne-lieben

 

„Lerne das zu lieben

was du HAST,

bevor dich das Leben lernt

das zu lieben,

was du verloren hast.“

 


 

koerper-tempel

 

„Der Körper bildet den Ming Tang [Tempel] der Seele.

Darum hüte dich davor, diesen heiligen Ort zu verunreinigen.

Tust du es dennoch, wird der Ming Tang entweiht –

Zerstörung und Tod sind die Folge.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Du hast keine Seele.

Du BIST eine Seele! –

Du HAST einen Körper!“

 


 

 

Bewegung ist LEBEN;

Stillstand bedeutet TOD!

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

universum-bewegung

 

Das Leben ist eine ewige BEWEGUNG,

und das gesamte Universum ist das Ergebnis

des Zusammenwirkens von Yin und Yang.

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

baum-des-lebens

 

„[Der Baum des Lebens] Er bedeutet

das Urverständnis von allem Lebenden,

beginnend von der Geburt,

über das Leben bis zum Tod,

das Verständnis ihres Ursprungs,

ihrer Bestimmung und ihrer Veränderlichkeit.“ 

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

das-wissen2

 

„Das Wissen [der Allerersten] umfaßt den Baum des Lebens,

sowie alle Geheimnisse der Barmherzigkeit und Gerechtigkeit,

alle Geheimnisse der Enden des Himmels und

alle Behälter aller Sterne und Lichter.“

.

 (Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

wissen

 

„Das Geheimnis des WISSENS,

in den dunklen Tiefen der Zeit verborgen,

in der Zeit des Endes wird es geöffnet,

um dann ins Licht zu führen.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

kranke-welt

 

„Eine kranke Welt wird sterben.
Denn sie verweigert wider jeglicher Vernunft die einzig wirksame Medizin –
die SELBSTLOSE Liebe.

Sie liegt bereits in ihren letzten Zügen auf dem Sterbebett,
um in der ewigen Vergessenheit nun endgültig zu vergehen.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

allerersten

 

„Am Ende aller Zeiten, werden die Bücher aufgetan und

DAS Wissen [der Allerersten] wird den Menschen wieder offenbar.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

harte-arbeit

 

„Schrecke nicht zurück vor harter Arbeit.

Wenn dein Geist stark ist, kannst du die höchsten Gipfel erklimmen.

Weichst du Mühsal und Anstrengung aus,

wirst du NIEMALS in die Wirklichkeit eintreten.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

Übermäßiger Zorn schadet dem Geist,

so wie übermäßiges Essen dem Körper schadet.

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

„Der Mensch erreicht ein langes Leben, indem er das Wesentliche liebt,
das Geistige hegt und pflegt und sich vielerlei Kräuter-Medizin zu Gemüte führt.

Wer sich jedoch auf den Wegen der GESCHLECHTLICHEN VEREINIGUNG nicht auskennt,
dem hilft auch die Einnahme
 von bester Kräuter-Medizin nichts!

Die Vereinigung von Mann und Frau ist wie die Hochzeit von Himmel und Erde.
Himmel und Erde haben sich der Wege der Vereinigung kundig gemacht
und aus diesem Grund leiden sie nicht an der Begrenzung durch die Endlichkeit.

Der Mensch hat die Wege der Vereinigung aus seinem Sinn verloren
und ist deshalb der Sterblichkeit durch einen frühzeitigen Tod verfallen.

Wenn du die Gelegenheiten für Erkrankungen und Verletzungen vermeiden
und stattdessen die LIEBES-KÜNSTE (Sexual-Magie) dir aneignen kannst,
wirst du auf den Weg, der nicht zum Tode führt, gelangen
.“

 

(Der uralte Peng, den Tsai-uü – das „Wählerische Mädchen“ – im Auftrag von Huang Di – dem „Gelben Kaiser“ – nach dem Geheimnis der Unsterblichkeit befragte – Su Nü Jing – 素女警, 2. Buch des Huang Di – 黄帝, ca. 2.700 v.Chr.)

 


 

gier

 

„GIER macht den Menschen im Leben wahrlich ARM,

denn die gesamte Fülle dieser Welt kann ihn nicht reich machen.

Glücklich ist nur der, welcher ohne Krankheit ist

und wahrlich reich, welcher niemandem etwas schuldet!“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

 

„Selbst wenn Du alles Geld der Welt Dein Eigen nennst,

kannst Du Dich etwa DAMIT von der Vergänglichkeit FREI-KAUFEN?“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

Die dinge sind

 

„Die Dinge sind dazu da,

daß man sie nutzt,

um das LEBEN zu gewinnen,

und nicht, daß man das Leben benutzt,

um die Dinge zu gewinnen.“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

dalai-lama

 

„Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen, um benutzt zu werden.

Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet,
ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.“

.

(Tendzin Gyatsho – 14. Dalai Lama)

 


 

wesen-des-tee

 

„Das Wesen des Tee ist
Harmonie, Klarheit und Wahrheit.“

.

 (Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

tee


„Tee ist das Ergebnis aus der Verbindung der fünf Wu Xing
[Wandlungsphasen]
Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser,
von denen jedes Wu Xing die Vollkommenheit seiner eigenen Natur erreicht hat.

– Somit ist TEE der Inbegriff PERFEKTER Harmonie!“

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

grosse Kunst ist erreicht-Tempel der Orchidee-Sexual-Magie-sinnliche Erotik-NEU

 

„Große Kunst ist dann erreicht,

wenn man nichts mehr weglassen kann.“

.

(Chinesisches Sprichwort)

 


 

musik

 

„Die Musik bewirkt VEREINIGUNG.

Ist die Musik vollkommen,

gibt es keinen Groll,

die Sitten wandeln sich zum Guten,

und die ganze Welt erlangt Frieden.“

.

(Kong Fu Zi – 孔夫子)

 


 

Kunst hilt zu wachsen-Tempel der Orchidee-Sexual-Magie-sinnliche Erotik-NEU

 

„Kunst hilft einem Menschen zu wachsen –

so wie Wasser die Wurzeln eines Baumes nährt.“ 

.

(Shui Xiang Shang Ti – 谁像上帝)

 


 

der rechte weg

 

„Folge dem rechten Weg;

richte dich am Guten aus;

tu, was sich gehört;

erfreue dich an den Künsten“

.

(Kong Fu Zi – 孔夫子)

 


 

 

„Laß nie eine gute Gelegenheit ungenutzt verstreichen,

denn es könnte sein,

daß sie nicht wiederkommt.“ 

.

(Chinesisches Sprichwort)

 


 

genießen

 

„Wenn wir den heutigen Tag nicht genießen,

werden die Monate und Jahre an uns vorbeirauschen.“ 

.

(Chinesisches Sprichwort)

 


 

gegenwart

 

„Wer die Gegenwart nicht genießt,

hat in der Zukunft keine schöne Vergangenheit.“ 

.

(Chinesisches Sprichwort)

 


 

Falls dir dieser Artikel gefallen hat, teile ihn, damit er möglichst vielen Menschen hilfreich sein kann!

.

.